Cleane Schoko-Cookies


Morgens Lust auf ´nen leckeren Frühstückskeks mit Milch?

#cleaneating #glutenfree #lowcarb #dietaryfibre #coconutflour #coconutoil

schokocookies, cookies, lowcarb, cleaneating, rezepte

Diese dürfen ohne Reue gegessen werden, da weder Zucker noch Weizenmehl verarbeitet wurde.

Das bisschen Zartbitterschokolade hingegen sei uns verziehen.

Was wären Schokokekse ohne Schokolade.

Auch hier gibt es zuckerlose Alternativen (z.B. Schokodrops aus Xylit), aber das ist jedem selbst überlassen.

Rezept für 10 - 12 Kekse


Die Zutaten:

50 g  Kokosmehl

100 g  Dinkelmehl

4  Eier

2 EL  (gehäuft) Kokosöl

3 EL  Erythrit

50 g  Schokokalden Tröpfchen Zartbitter

5 g  Natürliches Vanillearoma

1 Prise Salz

In einer Schüssel werden alle Zutaten bis auf die Schokotröpfchen miteinander vermengt.
Wichtig ist, dass das Kokosöl sich wirklich aufgelöst hat.
Es heißt also: Kneten, kneten, kneten.
Lagert das Kokosöl am besten nicht zu kühl, da es ansonsten zu fest in seiner Konsistenz ist.
Gerade beim Backen ist dies weniger von Vorteil.
Nachdem sich alle Zutaten miteinander verbunden haben, könnt ihr die Schokodrops hinzufügen.
Diese sollten gleichmäßig im Teig verteilt sein, bevor ihr den Teig in 10 - 12 Portionen aufteilt.
Ich entnehme dafür mit einem Löffel den Teig aus der Schüssel und forme die Portionen zu kleinen Kugeln.
Diese drücke ich mit der flachen Hand in die typische Keksform.
Auf einem Backblech ausgebreitet, verbleiben die Keksrohlinge 12 Minuten bei 175 Grad Umluft im Backofen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Liebste Grüße

Vanessa